Gloor Gebäudetechnik AG
Schlossstalden 2
3076 Worb
Telefon: 031 839 23 77
Fax: 031 839 87 09
info(at)gloorworb.ch

Unsere Firmengeschichte

Die Geschichte der Firma Gloor

Jakob Gloor, Grossvater der heutigen Geschäftsführerin, kam 1932 als Spengler zur damaligen Firma Johann Reber nach Worb. Eigentlich fand er Worb zu abgeschieden und gedachte nicht lange zu bleiben. Aber meistens kommt es anders als man denkt… Er bildete sich weiter und bestand 1937 die Prüfung als Spenglermeister. Nach dem Tod von Vater und Sohn Reber in den Jahren 1940 und 1942 leitete er den Betrieb im Auftrag von Frau Reber. Beschäftigt wurden zu dieser Zeit ein bis zwei Mitarbeiter und meist ein Lehrling. 1958 übernahm Jakob Gloor Senior den Spengler- und Sanitär-Betrieb, welcher fortan als Einzelfirma „Jakob Gloor“ auftrat.

1963 trat der ältere Sohn Jakob als Spenglerlehrling in die Firma ein. 1975 folgte Christian nach absolvierter Spenglerlehre. Er bestand 1981 die Prüfung als eidgenössisch diplomierter Sanitärinstallateur. Am 1. September 1976 wurde die Firma zur Kollektivgesellschaft Jakob Gloor & Söhne umgewandelt. Am 1. August 1989 übernahmen Jakob und Christian Gloor den väterlichen Betrieb. Zugleich erhielt die Firma die Bezeichnung Gloor+Co.

Das Wachsen des Familienbetriebs machte bauliche Änderungen notwendig. 1973 konnte die Liegenschaft Schlossstalden 2 aus der Erbschaft Reber erworben werden. Danach wurden das Wohnhaus und Teile der Werkstatt vollständig umgebaut. Die zum Teil unschönen Fassadenteile wurden in Zusammenarbeit mit der Denkmalpflege ersetzt. Der im ältesten Teil des Dorfes gelegene Bau bildet heute ein Schmuckstück am Fusse des Schlosshügels. Der Lagerschuppen am Schlossstalden wurde 1989 abgebrochen und durch einen zweckmässigen Neubau ersetzt. Auch hier half die Denkmalpflege mit, ein der Umgebung angepasstes Gebäude zu erstellen. 1992 wurde schliesslich die benachbarte Liegenschaft, das ehemalige Lädeli Zeller erworben. Dort befinden sich heute die Büros.

2008 trat mit Stefanie und Daniela, den Töchtern von Christian Gloor, die dritte Generation in das Familienunternehmen ein. Stefanie, welche Ihre Lehre als Zimmerin im Jahre 2003 abschloss, unterstützt das Team tatkräftig im Ausführungsbereich. Daniela schloss 2005 ihre Lehre als Sanitärmonteurin und 2009 die Weiterbildung zur Chefmonteurin erfolgreich ab. Im Jahr 2011 beendete sie zudem die Meisterschule mit grossem Erfolg.

Per 1. August 2012 wurde aus der Firma Gloor+Co die Gloor Gebäudetechnik AG. Daniela Gloor übernimmt die Geschäftsführung und tritt somit die Nachfolge von Jakob und Christian Gloor an.